Blog » Blog

Spiedo - eine Spezialität aus Brescia

Spiedo - eine Spezialität aus Brescia

Die italienische Kultur ist ohne Zweifel untrennbar mit kulinarischen Genüssen verbunden. Pizza, Pasta und hervorragende Weine gehören zu den bekanntesten Leckerbissen der italienischen Küche. Diese beschreiben allerdings keineswegs die Vielfalt der Leckerbissen, die Italien zu bieten hat. Jede Region des mediterranen Landes hat seine eigenen Spezialitäten, die so unterschiedlich und vielfältig sind, wie das Land selbst. In jeder Stadt können Urlauber die unterschiedlichsten Gerichte genießen und sich über die kulinarischen Eigenheiten jeder Region ein breites und interessantes Bild der italienischen Kultur machen. Die Region rund um die Stadt Brescia hat etwas ganz Besonderes zu bieten: Den "Spiedo".

Herzhaftes und traditionelles Fleischgericht
Der "Spiedo" ist ein Gericht, das hauptsächlich aus Fleisch besteht. Die unterschiedlichsten Fleischarten wie Schwein, Kaninchen und Huhn werden auf großen Metallspießen über dem Holzfeuer für Stunden gegart. In einigen Regionen werden auf Kartoffeln auf die Spieße gezogen. Je nach Jahres- und Jagdzeit wird auch Wild zur Zubereitung des "Spiedos" verwendet. Serviert wird der "Spiedo" mit zerlassener Butter und Salbei.

Als Beilagen werden ebenfalls typische regionale Spezialitäten, wie beispielsweise Polenta und frische Salate, serviert. Traditionell wird der "Spiedo" zu als zweiter Hauptgang gegessen. Vor dem Grillgericht empfiehlt die italienische Tradition eine leichte Minestrone zu genießen. So bereitet sich der Magen auf das üppige Fleischgericht vor.

Einmaliges Geschmackserlebnis auf hohem Niveau
Nicht nur die Auswahl von qualitativ hochwertigen Fleischarten zeichnet den unglaublichen Geschmack des "Spiedos" aus. Sehr wichtig, um einen echten "Spiedo" zuzubereiten, ist die Auswahl der Grillhölzer. Das typische Grillfeuer wird mit aromatischen Hölzern entfacht. Dazu gehören Wacholder, Esche, Buche und Nussbaum. Auf keinen Fall sollte einfache Grillkohle oder Kastanienholz verwendet werden, da diese aufgrund ihrer Gasentwicklung den Geschmack des "Spiedos" wesentlich beeinträchtigen. Das Grillen des "Spiedos" ist eine wahre Kunst. Das Fleisch über die lange Garzeit hinweg zart zu halten, gelingt nicht jedem. Wenn Sie den echten "Spiedo" kennenlernen und genießen wollen, sollten Sie ihn nur in Lokalen bestellen, die sich auf das Grillen des "Spiedos" spezialisiert haben. Rund um und in Brescia befinden sich zahlreiche ausgezeichnete Lokale dieser Art.

Hervorragendes Fleisch mit ausgezeichneten Weinen
Um das kulinarische Highlight aus Brescia perfekt abzurunden, sollte der "Spiedo" mit einem Glas Rotwein genossen werden. Das herzhafte Fleischgericht harmoniert wunderbar mit vollmundigen Rotweinen der Region rund um den Gardasee, bzw. der Region Brescia. Empfehlenswert sind Weine wie zum Beispiel der Botticino oder der Groppello der Gardaregion. Besucher des Gardasees sollten unbedingt den "Spiedo" probieren: Mit seinem einzigartigen Geschmack zählt er zu den kulinarischen Traditionen der Region Brescia.



Folgen Sie uns auf